Wissenswertes über Sonnenblumen im Topf

Für Sonnenanbeter und Sommer-Fans sind gepflanzte Sonnenblumen ein «Must». Wir verraten Ihnen, worauf Sie achten sollten.
Mit einer eingetopften Sonnenblume ist Ihnen die Sonne garantiert. Da Sonnenblumen allerdings von 30 Zentimetern bis zu mehreren Metern hoch werden können, sollten Sie sich beim Pflanzenkauf an klein bleibende Sorten halten.

Tipps für den Kauf: Achten Sie darauf, dass die Pflanze im Fachgeschäft kein Wasser im Untersetzer hat oder die Erde nicht völlig ausgetrocknet ist. Gelbe oder braune Blätter beispielsweise deuten auf falsche Pflege und eine kränkelnde Pflanze hin. Am besten wählen Sie eine Sonnenblume mit kräftig grünen Laubblättern aus, deren Blüten sich noch nicht alle geöffnet haben. Stellen Sie außerdem sicher, dass die Pflanze keinerlei Schädlingsbefall aufweist.
Nun tun Sie alles, damit sich die Sonnenblume bei Ihnen rundum glücklich fühlt. Dafür braucht sie einen vollsonnigen Standort sowie Unmengen an Wasser und Dünger. Gießen Sie also fleißig und sorgen Sie dafür, dass die Erde immer feucht ist, aber keine Staunässe entsteht. In der Wachstumsphase sollten Sie die Pflanze zudem regelmäßig mit einem Langzeitdünger versorgen.

Die schönsten Sonnenblumen gibt's HIER.

Power of Summer
Ab € 42,00
Unser Sonnenschein
Ab € 38,00
Smiley
Ab € 33,00
Sonnenblumen pur
Ab € 38,00
Sommer-Hit
Ab € 35,00
Sommer-Festival
Ab € 39,00
Sonniges Küsschen
Ab € 38,00
Colors of Summer
Ab € 39,00
Alle anzeigen

Lust auf weitere Sonnenblumen-Themen?