Gartenparty-Deko: Basics

Party-Motto, Wind, Regen, kühle Abende und Dunkelheit: Hier erfahren Sie, wie die Gartenparty-Deko allem gerecht wird und wo Sie dekorieren könnten.
Durch seine Blumen und Pflanzen bietet der Garten an sich schon ein wunderbares Ambiente. Aber liebevolle, witzige und romantische Dekos dürfen trotzdem nicht fehlen. Einige Tipps:

  • Falls Ihre Party ein Motto hat, sollten Sie dieses bei den Dekos unbedingt aufgreifen.
  • Überlegen Sie, was Sie dekorieren möchten. Zur Deko eignen sich: Eingang, Obstbäume, Gartenteich/Pool, Brunnen, Rosenbögen, Gartenzäune, Treppen, Geländer, Fenstersimse und Tische.
  • Achten Sie darauf, dass die Garten-Dekos wasserfest sind und robust genug, um die Party zu überstehen. Bei Gartenpartys geht es immer etwas ausgelassener zu.
  • Wichtig: Da es draußen windig sein kann, sollte man Deko-Gegenstände so sichern, dass sie nicht umherfliegen können.
  • Eine willkommene und erst noch dekorative Geste sind wärmende Decken oder ein Feuer (z. B. Feuerkorb), falls die Temperatur etwas kühler wird.
  • Falls die Party abends stattfindet, ist stimmungsvolle Beleuchtung unentbehrlich. Gartenfackeln sorgen für Urlaubstimmung. Aber auch stimmungsvolle LED-Leuchten für Blumenbeete oder Lampions und Lichterketten im Apfelbaum sind wundervolle Möglichkeiten, den Garten in Szene zu setzen. Nicht zuletzt sind natürlich auch Windlichter und Laternen auf Fenstersimsen und Treppenstufen toll und ein absolutes Muss.
Garten-Dekos richtig platzieren
Dekorationen sind schön und machen sich überall gut. Trotzdem sollten Sie Garten und Terrasse nicht überladen. Das wirkt unruhig, einengend und lässt alles kleiner erscheinen.


Tipps:
  • Generell: Wählen Sie Dekos, die eine gewisse Höhe haben, wie z. B. Pflanzsäulen, LED- und Solar-Leuchten, Paravents, Skulpturen, Sonnenuhren oder Feuerkörbe. Ebenerdiges sieht man kaum.
  • Bäume: Lampions, Lichterketten und Laternen lassen sich an dicken Ästen befestigen. Im Geäst machen sich – je nach Thema - auch Vogelhäuschen, Girlanden aus Schwemmholz, farbige Bänder oder Klangspiele gut.
  • Teiche, Pool, Brunnen: Können mit Solar-Kugelleuchten hervorgehoben werden. Auch Schwimmkerzen und Blüten wie z. B. künstliche Lotosblüten wirken stimmungsvoll. Falls Teich oder Brunnen fehlen, greifen Sie einfach in die Trick-Kiste. Nehmen Sie ein halbes Fass oder eine Zinkwanne, füllen Sie diese mit Wasser und lassen Sie Wasserpflanzen oder 1-2 künstliche Lotosblüten sowie Kerzen schwimmen. Das ist sehr effektvoll.
  • Gartenmöbel: Manchmal lassen – je nach Motto - bunte Kissen und Tücher die sonst eher «seriösen» Outdoor-Möbel in einem völlig anderen Licht erscheinen.
  • Tische, Fenstersimse, Gartenmäuerchen: Sie sind wie gemacht für Reihungen von Windlichtern, blumengefüllten Vasen und Väschen sowie Pflanztöpfen.

Mehr über coole Gartenpartys