Tulpen geben uns immer wieder Rätsel auf

Tulpen sind uns allen bekannt. Aber es gibt auch Rätsel. Denn wieso wachsen sie z.B. in der Vase weiter? Und weshalb schließen sie nachts ihre Blüte?
In der Vase wachsen Tulpen weiter
Auch schon bemerkt, dass Tulpen in einem gemischten Strauß schon nach einem Tag in der Vase beginnen, über die anderen Blumen hinauszuwachsen?

Sie sind dabei sogar sehr eifrig. Denn schon nach drei bis vier Tagen thronen sie hoch über dem Rest des Straußes. Was ist da geschehen?
Süchtig nach Wasser
In der Pflanzenwelt gibt es u.a. das Prinzip des Zellstreckungswachstums. In einer ersten Phase bildet die Pflanze zwar die für das Wachstum wichtigen Zellen durch Zellteilung aus, aber danach wächst sie nur noch durch Streckung der Zellen. Diese wachsen, weil sie immer mehr Wasser in ihrem Inneren aufnehmen und sich dabei der Länge nach ausdehnen.

Was die Tulpe nun von anderen Blumen unterscheidet ist, dass sie durch die Aufnahme von Wasser aus der Vase selbst als Schnittblume noch einige Tage weiterwächst.
Weshalb schließen Tulpen nachts ihre Blüten?
Dafür, dass Tulpen nachts oder im Schatten ihre Blüten schließen, ist nicht geringeres Licht, sondern mangelnde Wärme verantwortlich. Denn wenn es um die Tulpe kälter wird, beginnt die Aussenseite des Blütenblattbodens zu wachsen.

Als Folge wölben sich die Blütenblätter nach innen und die Blüte schließt sich. Mit zunehmender Wärme hingegen wächst die Innenseite des Blütenblattes und die Blütenblätter wölben sich nach aussen.
Wann öffnen Tulpen ihre Blüten rascher?
An sehr warmen Tagen öffnen sich Tulpen sogar so weit, dass die Blütenblätter überhängen. Botaniker nennen diese durch Temperaturreize ausgelöste Bewegungen «Thermonastie». Sie wiederholt sich während der Blütezeit dutzende Male.

Übrigens: Auch das Aufblühen einer Tulpenknospe ist hauptsächlich von der Temperatur abhängig. Denn wenn geschlossene Tulpen in ca. 30 Grad warmem Wasser stehen, öffnen sie ihre Blüten viel rascher als in kaltem Wasser.

Mehr über die beliebteste Frühlingsblume